Backpacken | 5 Tipps für die Packliste

Auf meine Reise durch Lateinamerika habe ich lediglich einen Trekkingrucksack mitgenommen. Den genauen Rucksack werde ich noch verlinken – gute Rucksäcke zum Backpacken findet ihr aber bei Globetrotter. Ich war zu Fuß unterwegs – los ging es in Costa Rica. Wo die Reise mich hinführen würde, wusste ich vorher nicht. Ein Mädchen, ein Rucksack, kein Plan. Also was habe ich mitgenommen? Hier sind meine Top 5 Tipps.

  • Fang’ an mit den Dingen, die Du nicht direkt bei der Ankunft benötigst. …den Schuhen. Ich empfehle grundsätzlich, feste Schuhe für den Flug/der Fahrt anzuziehen, die Du auch weiterhin benutzen wirst. Z.B.: Chuck Taylors von Converse, die Allrounder für alles von Shoppingtrips bis Wandertouren. Alternativ bequeme, hochwertige Sportschuhe. Ich wurde öfters nach dem Modell meiner Nikes gefragt, die ich bei Snapchat immer zum Laufen anhabe, deshalb habe ich sie hier verlinkt. Nützlich und wirklich nötig ist dann nur noch ein einziges Paar Schuhe, in meinem Fall Flip Flops. Auch sie erfüllen mehrere Funktionen: Sie fungieren als Hausschuhe und sind sowohl für Strände als auch zum Schwimmen geeignet, um die Füße zu schützen. Pack’ sie zuerst ein, so dass sie ganz unten liegen.
  • Pack’ Dinge in Deine Schuhe! Mag komisch klingen, aber Du sparst eine Menge Platz, wenn du deine Socken, Tücher oder ähnliche kleine Kleidungsstücke in den Innenraum der Schuhe tust, die Du im Rucksack mitnimmst. Auch Wertsachen wie ein Kamera-Objektiv werden so geschützt.
  • Roll’ deine Kleidung ein! Um Platz zu sparen, rolle jedes deiner Kleidungsstücke (abgesehen von Socken/Unterwäsche) ein, so, als würdest Du ein Handtuch auswringen. Nimm’ keine Bügelwäsche mit! Denn im Rucksack werden alle Kleidungsstücke gequetscht und zerknittert (bereits auf der Flugzeugreise).
  • Kosmetikartikel in Probiergrößen. Eine Reise ist der perfekte Zeitpunkt, um all deine Proben – ob Parfum, Handcreme oder Shampoo – zu verbrauchen. Solltest Du nicht sowieso welche zu Hause haben, gibt es in der Drogerie alle Kosmetikartikel für wenig Geld in kleinen Größen. Weg mit großen Duschgels oder Shampooflaschen, die unnötig Platz verbrauchen. Bonus-Tip:
  • Unterhaltung über’s Handy. Anstatt große und schwere Bücher mitzuschleppen, lad’ dir Zeitschriften, Bücher oder Zeitungen auf das Handy. Es gibt natürlich Apps, bei denen du dafür bezahlen wirst, aber es gibt eine kostenlose Alternative. Gib’ den Titel des gewünschten Buches bei Google + „pdf“ ein, und in den meisten Fällen liefern die ersten Ergebnisse eine pdf-Datei des Buches, die Du auch offline lesen kannst. Zum Beispiel: „The Fault in Our Stars pdf”. Und schon hast du das Buch auf dem Handy, Laptop oder iPad.

Ich hoffe, dass euch die Tipps das Packen für die nächste Reise erleichtern! Wohin fahrt/fliegt ihr diesen Sommer? Oder bleibt ihr in Deutschland?

Folge:

2 Kommentare

  1. Januar 2, 2018 / 9:21 pm

    Tolle Tipps! Ich bin voll der Städtetrip Fan 🙂 Hoffe es auf jeden Fall nach London zu schaffen!

    • Alexa
      Autor
      Januar 2, 2018 / 10:11 pm

      danke Sabrina! London ist ein Muss 💛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.