Last-Minute Geschenkidee – DIY Dekoration & Rezept

Das Tolle an Gläsern – auch “Mason Jars” genannt – ist, dass sie so vielseitig sind! Heute zeige ich euch zwei Verwendungsmöglichkeiten für Löwensenfgläser, die ihr aufgebraucht habt – ob Smoothie-, Suppen- oder Senfgläser, sie sind alle noch weiter benutzbar und müssen nicht im Müll landen. Ich habe dazu 3 Löwensenfgläser verwandelt – Senf ist bei mir so schnell weg, weil ich ihn für alles mögliche verwenden kann. Heute zeige ich euch zwei Upcycling-Ideen sowie ein weihnachtliches Rezept, welches auch toll verschenkt werden kann!

Sucht ihr also nach einem Last-Minute-Geschenk für Weihnachten, dann seid ihr mit diesem selbstgemachten Chutney im Weckglas gut beraten.

Sowohl für das Chutney-Rezept, als auch für die DIY (do it yourself) Dekoration für das Wohn- oder Schlafzimmer habe ich zwei Löwensenfgläser samt Deckel mit kochendem Wasser ausgespült und kopfüber auf einem Küchentuch trocknen lassen.

Mango Chutney

Ingredients

  • 1500 g Mangos 4 Mangos
  • 1 Stück Ingwer ca. 30g
  • 3 rote Chilischoten klein
  • 100 ml Apfelessig
  • 75 ml Limettensaft 3 Limetten
  • 1/2 Zimtstange
  • 150 g Xucker/Erythrit
  • 1 Prise Salz

Instructions

  1. Mangos entsteinen und würfelig schneiden.

  2. Chilischoten entkernen (wenn ihr sie drin lasst, wird der Chutney sehr scharf) und in schmale Ringe schneiden.

  3. Apfelessig und Limettensaft verrühren.

  4. Erythrit oder Zuckeralternative der Wahl in einem Topf unter Rühren so lange erhitzen, bis es flüssig ist.

  5. Ingwer- und Chilistreifen dazugeben.

  6. Mit der Apfelessig-Limetten-Mischung ablöschen und 3 Minuten kochen lassen.

  7. Zimtstange und gewürfelte Mango dazugeben, etwas Wasser zugießen und auf niedriger Temperatur unter Rühren 30-40 Minuten köcheln lassen. 

  8. Topf von der Kochstelle nehmen und die Zimtstange entfernen.

  9. Mango-Chutney heiß in die vorbereiteten Gläser füllen und mit Deckeln verschließen. Kopfüber 5 Minuten stehen und abkühlen lassen. Anschließend wieder aufrecht stellen.

Recipe Notes

Das süß-pikante Chutney schmeckt am besten zu Gegrilltem, und hält verschlossen und dunkel gelagert sogar bis zu einem Jahr!

DIY Dekoration – Fairy Lights

Kommen wir zur zweiten Verwendungsmöglichkeit der Gläser: sie ist nicht nur budgetfreundlich, sondern geht tatsächlich super schnell.

Hierfür benötigt ihr lediglich 2 leere Gläser und 2 kleine batteriebetriebene Lichterketten. Hierzu die Gläser jeweils mit einer Lichterkette befüllen und das Batterieteil der Lichterkette mit Tesafilm am Deckel befestigen, dann die Gläser zuschrauben und anschalten, et voilá, eine wunderschöne Dekoration für das Schlafzimmer, die eine gemütliche Atmosphäre zaubert und ein warmes Licht zaubert.

Alternativ ist die Idee mit strombetriebenen Lichterketten umzusetzen. Dazu die Deckel der Gläser abschrauben und die Lichterkette ebenfalls in das Glas geben. Das Endteil in eine Steckdose stecken und die Gläser in Stromnähe aufstellen.

Ich finde es so toll, aus Dingen, die andere wegwerfen, wie ein leeres Löwensenfglas, etwas so schönes zu schaffen.

Habt ihr eure Wohnung oder euer Zimmer schon weihnachtlich dekoriert und eine gemütliche Atmosphäre geschaffen? Und habt ihr schon all eure Geschenke besorgt? 😱

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.