Übersäuerung vs. basische Ernährung – Chlorophyll

Wie geht “basische” Ernährung? Und was ist das überhaupt? Und Übersäuerung?
Bevor man sich mit basischer Ernährung befasst, sollte man sich mit dem Thema der Übersäuerung beschäftigen.

Immer mehr Säuren aus den heutigen Ernährungsgewohnheiten entmineralisieren und schwächen unsere Gewebe, unsere Organe und deren Funktionen und unser Immunsystem. Sie belasten auch das Hautbild – aber warum?

Heute werden deutlich mehr Säure bildende Nahrungsmittel konsumiert als früher. Vor allem aminosäureiche Lebensmittel wie Fleisch, Fisch und Käse. Dazu kommen reichlich Kaffee und diverse Antibiotika. Nicht zu vergessen andere säurebildend Nahrungsmittel wie weißer Zucker, Süßigkeiten, Nudeln.

Über die Talgdrüsenkanäle versucht unsere Haut, den sauren Ballast zu entsorgen. Bei einem Überschuss von Säuren verändern sich die Strukturen im Gewebe. Dieses kann dann das Wasser nicht mehr gut binden und trocknet langsam aus. Indizien: In den Gelenken knirscht es, die Organe arbeiten schwergängiger, der Stoffwechsel funktioniert nur noch schleppend. Also lässt sich der Körper etwas einfallen. Er holt sich Mineralstoffe, um die Säuren zu neutralisieren – Calcium und Co. – aus den Knochen. Manche werden jetzt denken: Okay, ich bekomme aber genug Calcium, ich esse Milchprodukte und ernähre mich “ausgewogen”.

Aber hat Milch mehr Calcium als pflanzliche Lebensmittel? Und wie kommt das Calcium eigentlich in die Milch? Das kann ich euch sagen: dadurch, dass die Kuh es mit ihrer Ernährung aus Pflanzen aufnimmt. Warum also den Umweg über die Kuh nehmen?

Vielleicht denkt sich jetzt so manch einer, und was soll ich jetzt mit den ganzen Informationen, wenn ich nicht weiß, wie eine Übersäuerung zu vermeiden ist? Klar, das ist sie! Mit basischen Lebensmitteln wie Gemüse, Obst, Wildkräutern und Nüssen. Zusätzlich nehme ich jeden Morgen einen Tropfen vom Chlorophyll von vidaphyll.com. Es ist flüssiges Chlorophyll, das Übersäuerung vorbeugt und den Körper auf natürliche Weise entgiftet. Ich tue es einfach in mein Wasser, und durch das zusätzlich enthaltene Minzöl schmeckt es wie Sirup. 😍 (Früher in Südfrankreich hatte ich immer so ein Minzsirup, womit ich mein Wasser geflavored habe, kennt das noch jemand? Und daran erinnert mich es!).

Chlorophyll Supplement

Ich kann euch nur ans Herz legen, eure Gesundheit ernst zu nehmen und etwas für euch und euren Körper zu tun. Denn er ist der einzige, den ihr je haben werdet. Wir sollten ihn also weder fehl- noch mangelernähren. ♥️

Ich habe euch ein paar zuckersüße Rezepte, gesunde Treats sozusagen, rausgesucht:

Granola & Brownies

Bliss Balls

Waffeln

Habt ihr schon mal etwas von basischer Ernährung gehört? Oder eure Haut tatsächlich mit der Ernährung verbessern können? Lasst es mich in einem Kommentar wissen! 🙂

Folge:

2 Kommentare

  1. Dezember 16, 2017 / 7:09 am

    Zugegeben als Fotograf schau ich ja immer hauptsächlich auf die Fotos … und die finde ich immer toll bei Dir!

    Aber das Thema Ernährung ist auch wirklich sehr wichtig… daher danke für diesen wertvollen Content, liebe Alexa!

    • Alexa
      Autor
      Januar 2, 2018 / 3:12 pm

      Lieber Volker, danke dir für dein Feedback! Das freut mich sehr zu hören, bilde mich in der Fotografie auch total gern weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.