20 Fakten über mich

….Manchmal fällt es mir nicht so leicht, mich neuen Menschen zu öffnen. Aber genau das ist das Ziel dieses Posts. Ich hoffe, ihr könnt so ein bisschen mehr über mich erfahren! Woooohooo, also los geht’s, hier sind 20 Fakten über mich, in beliebiger Reihenfolge.

  1. Ich bin ein Adrenalin-Junkie und muss unbedingt in Monteverde (Costa Rica) bungee jumpen.
  2. Seit meinem 7. Lebensjahr führe ich Tagebücher, die ich auch alle noch besitze und ein spannendes (und peinliches) Buch ergeben würden.
  3. Wenn es ums Reisen geht, bin ich extrem spontan. Sag’ mir jetzt, du möchtest mit mir in den Nachtzug steigen und in Paris frühstücken, und ich bin dabei.
  4. Ich bin ein Zwilling. Wer noch?
  5. Ich liebe die lateinamerikanische Kultur – Bachata, Reggaeton, aber auch das Essen: Besonders Plátanos und Pinto Bohnen, die nicht nur lecker sind, sondern auch eine perfekte vegane Kohlenhydrat- und Eiweißquelle.
  6. Ich bin ein Sommerkind. Schon immer gewesen. Die Sonne gibt mir spürbar Kraft, und meine Ärztin hat mir gesagt ich sei ihre erste und einzigen Patientin mit einem hohen Vitamin D-Spiegel ganz ohne Supplements (Nahrungs-Ergänzungsmittel).
  7. Ich spreche Spanisch und es ist eine meiner Lieblingssprachen.
  8. Die erste Show, die ich “gebinge-watched” habe, also komplett auf englisch durchgeschaut, war früher Grey’s Anatomy. Natürlich und zum Glück läuft sie noch, auch wenn sie lange nicht mehr das ist, was sie mal war, aber ich war von Anfang an dabei und werde es bis zum Ende hin sein, bis sie endet oder Ellen Pompeo die Show verlässt.
  9. Ich mache fast jeden Abend Yoga. Ich brauche diesen ruhigen Moment um über die Welt nachzudenken und meine Dankbarkeit auszudrücken.
  10. Erinnert ihr euch noch an Freundschaftsbücher in der Grundschule? Neben “Was ich später werden möchte” stand bei mir immer Zirkusartistin.
  11. Ich liebe Tee. Ich kenne mich mit der Herstellung und den verschiedenen Sorten gut aus und probiere immer gerne neue Tees aus aller Welt.
  12. Ich liebe es von hohen Höhen in Gewässer zu springen. Klippenspringen, Turmspringen – schon als Kind stand ich oft im Freibad an der riesigen Schlange des 10-Meter-Bretts an. Ich weiß nicht, ob ihr die Situation aus dem Hallen- oder Freibad kennt: häufig standen auf dem Brett viele männliche Kandidaten, die dann doch nicht springen oder noch warten wollten und andere vorließen. Als ich als kleines, zierliches Mädchen dann vorgegangen bin, wurde ich meist von allen, die hinten hämisch am Brett standen, ausgelacht. Ich habe es geliebt, sie zu schocken, indem ich sprang.
  13. Costa Rica zu verbringen und bin dort zur Schule gegangen – was anfangs so ganz ohne Vorkenntnisse in Spanisch ein bisschen schwer war. Nach meiner Schulzeit in Deutschland bin ich zurück gegangen und habe erneut in C.R. gewohnt und gearbeitet.
  14. Die thailändische ist meine Lieblingsküche. Thailänder wissen einfach wie man richtig würzt und was man kombinieren sollte!
  15. Ich liebe es, auf Flohmärkten zu stöbern, aber auch selbst einen Stand zu haben und zu verkaufen, weil man Gleichgesinnte trifft und ich es liebe, Second-Hand- und Einzelstücke zu kombinieren. Ich verkaufe auch auf Kleiderkreisel.
  16. Ich bin innerlich noch ein Kind und versuche es auch immer zu bleiben.
  17. Ich liebe es, Zeit in der Natur zu verbringen. Denn Natur ist besser als jede Therapie (ich darf das als angehende Psychologin sagen! 🙈).
  18. Nach ein paar Wochen in Deutschland bekomme ich wieder Fernweh und Bauchschmerzen, weil ich befürchte nicht genug Zeit zu haben die ganze Welt zu sehen und verschiedene Kulturen kennenzulernen.
  19. Parallel zu Fußball habe ich Ballett getanzt – und habe dann in der Umkleide das Tutu durch Schienbeinschoner und mein Fußballtrikot ersetzt, was ziemlich komisch ankam.
  20. Ich liebe es, zu schreiben. Anstatt meinen Tagebüchern zu erzählen, was mir wieder Verrücktes passiert ist, tue ich das nun auf dem Blog – in kleinen Berichten über meine Reisen, wenn ihr das denn auch hören wollt – zum Beispiel das Mal, als ich meinen Flug verpasst habe und bei der erstbesten Person untergekommen und von dort wieder geflüchtet bin, was zu einer Woche couchsurfen in L.A. geführt hat.
Folge:

3 Kommentare

  1. Anonymous
    Juli 27, 2017 / 7:19 am

    Good day! Do you know if they make any plugins to assist with SEO?

    I'm trying to get my blog to rank for some targeted keywords but I'm not seeing very good success.

    If you know of any please share. Thanks!

  2. Anonymous
    August 3, 2017 / 11:30 am

    I'd like to thank you for the efforts you have put in writing this website.
    I am hoping to view the same high-grade blog posts
    by you in the future as well. In fact, your creative writing abilities has encouraged
    me to get my own website now 😉

  3. Oktober 2, 2017 / 10:08 pm

    So cool Infos liebe Alexa ❤
    Wir müssen unbedingt mal eine Tee-Session gemeinsam machen, da ich mal in einem Teefachgeschäft gearbeitet habe & knapp 40 Sorten besitze 😅
    Außerdem weiß ich jetzt mit wem ich nächsten Sommer die Flohmärkte in Mainz besuche 🙂

    Ein paar ähnliche Artikel findest du bei mir auch 😊

    Alles Liebe,
    Jasmin von jasminslittlelifestyleblog.wordpress.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.